Alchimedus Methode

Der Begriff

Alchimedus® als Kunstwort vereint Auslöser und Idee, die Sascha Kugler inspiriert haben, eine Philosophie der Unternehmensführung zu entwickeln und in eine rigorose praxis- und handlungsorientierte Methode zu überführen. Es ist ein weltweit geschützter Markenname.

Alchi-: Der Alchimist ist ein Roman des brasilianischen Schriftstellers Paulo Coelho. Er erschien 1988 unter dem Originaltitel „O Alquimista“. Die deutsche Erstausgabe erschien 1991 im Verlag Peter Erd, 1996 eine zweite Auflage im Diogenes-Verlag, Zürich. In der Erzählung findet der Hirtenjunge Santiago trotz vieler Hindernisse seinen Schatz. Aus dem Glauben an seine Vision schöpft er die Kraft, das scheinbar Unmögliche erfolgreich zu meistern und anderen zu helfen, ohne je das Vertrauen in die Menschen und in den Sinn seiner Reise zu verlieren. Bei Alchimedus® steht dieser Romantitel sinngebend für Vision, Inspiration, Kraft und Vertrauen.

-medus: Der Anklang an die Worte Medizin und Medicus steht für das Ziel, durch ganzheitliche Analyse im Unternehmen Schwächen zu entdecken und quasi erneuernde Prozesse in Gang zu setzen.

Methode, Modell, Prinzip……

Alchimedus® ist eine Methode, die Träume und Visionen von Menschen und Organisationen entdecken hilft und Menschen systematisch zu Spitzenleistungen führt, indem sie ungenutzte Potenziale in Unternehmen offenlegt und ausschöpft. Sie folgt den Grundsätzen des Klassischen Coaching bzw. im unternehmerischen Bereich der systemischen Organisationsentwicklung.

 

Wissenschaftlich basiert die Alchimedus® Methode auf Analyseergebnissen von mehr als 180 Erfolgsstudien und versteht sich als deren Meta-Modell oder Open Source Ansatz. Hierzu zählen neben den TQM-Systemen wie EFQM, ISO, Six Sigma, Deming auch Studien wie Gallup, der Verdi-Studie sowie die Autoren Jim Collins, Sprenger, Hill, Waterman und viele, viele mehr. All diese Studien und mehr als 15.000 Unternehmerinterviews führten zu unserem Frageninventar von 3 × 20-Fragen, die alle Aspekte der Erfolgsforschung in nur einem Fragenkatalog nutzbar machen, und über eine Software im Ergebnis bildlich darstellbar.

Der Fragebogen ist nach dem Alchimedus® Drei-Kräfte-Modell kategorisiert, um die verborgenen und nicht genutzten Potenziale sofort sichtbar zu machen:

  • Kraft Werkzeug: Strukturkraft für angewandte Systeme, Methoden und planerisches Handeln.
  • Kraft Inspiration: Aufbruchkraft für Innovationsfreude, Kreativität und Zielorientierung
  • Kraft Mensch: Gemeinschaftskraft für Werteorientierung und Kommunikation

Der Frageprozess erfolgt softwarebasiert und wird durch einen Berater oder Coach moderiert, ausgewertet und im Team bzw. einzeln besprochen. Dabei zeigt die Software die Chancenpotenziale an und errechnet im Hintergrund, welche der zwölf alchimedischen Erfolgsgesetze mehr oder weniger genutzt werden. Diese sind Quintessenz und Hebel für den künftigen Erfolg.

Auf diesem positiv besetzten Zukunftsweg erlernt das Unternehmen oder der Mensch neue, bisher ungenutzte Verhaltensweisen, wie z.B. systematischer, zielorientierter oder menschenorientierter vorzugehen. Der Weg wird mit kleinen Zwischenzielen markiert, die über die positive Zielerreichung als Verstärker für weitere Schritte, für mehr Mut und für mehr Umsetzungsenergie sorgen. Ein Selbstlernprozess ist in Gang gesetzt.

Sie sind selbst Berater, Coach oder Trainer und möchten mehr über Alchimedus oder zur Ausbildung zum Alchimedus Master erfahren. Rufen Sie mich gern an.  

Weitere Informationen unter www.alchimedus.de